Am 05.12.1959 wurde erstmals beschlossen, auch Jungschützen im Alter von 16 - 18 Jahren in den BSV aufzunehmen. 

Der Aufbau der Jungschützenabteilung in der Schloß-Kompanie begann 1969. Erster Leiter der Jungschützenabteilung war Rudi Hachenberg. Unter seinem Nachfolger Dieter Koch, erreichte diese Abteilung eine Stärke von über 80 Mitgliedern. 

Zahlreiche Aktivitäten, die sowohl auf Kompanie-, Bataillons-, Bezirks-, Diözesan- als auch auf Bundesebene stattfinden, gehören zum Programm der Jungschützen. 

Die Freizeitgestaltung mit der Teilnahme an Fußball-, Kegel- und Bowlingturnieren, Besuche von Bundesligaspielen, Austragung von Schießwettbewerben, aber auch die Unterstützung bei Veranstaltungen und Projekten durch Arbeitseinsatz - Tierheim Schloß Neuhaus, Aktion „Grüne Tanne“ und „Saubere Umwelt“ seien beispielhaft erwähnt. Der Besuch des Bundeskönigsschießens wird ebenfalls wahrgenommen. 

Das „Spiel ohne Grenzen“, welches die Jungschützen der Schloß-Kompanie u. a. ausrichten, hat zur Zeit leider nicht die gewünschte Resonanz. Es ist zu wünschen, daß diese Veranstaltung, die bereits seit über 10 Jahren Bestand hat, wieder auflebt. 


Homepage der Jungschützen


Abteilungsleiter
der Jungschützenabteilung Schloß-Kompanie: 

1969 - 1972 Rudi Hachenberg
1972 - 1981 Dieter Koch
1981 - 1982 Michael Grünewald
1982 - 1990 Rolf Güthoff
1990 - 1992 Elmar Lütke-Bexten
1992 - 1993 Frank Langgut
1993 - 1997 Michael Berhorst
1997 - 2003 Guido Thiele
2003 - 2010 Christian Stolzenburg
2010 - 2012 Sebastian Kluth
2012 -2014 Felix Bludau
Seit 2014 Sebastian Stolzenburg