Auch im Jahr 2017 hieß es wieder „Wir wollen jährlich einmal testen wie das Bier in diesem Hause schmeckt! Ist’s vom Guten, ist’s vom Besten und ist der Preis auch noch perfekt? Zu diesem Zweck, zu jener Probe - erscheinen wir in nobler Robe“.

11 Schützenbrüder des 2. Zuges besuchten zunächst die Gaststätten „Waldhotel Nachtigall“ & die “Meinolfus Stuben”, wo ein vorzügliches Mahl zur Stärkung eingenommen wurde. Anschließend führte der Weg zur „Alten Residenz“ & zum “Schlössle”, wo auch einige Damen der Markt-Kompanie zu Gast waren. Grund war die parallel stattfindende Jahreshauptversammlung der Markt-Kompanie in der benachbarten Schlosshalle.

Das “Schlössle” wurde zum ersten Mal von den Zylindergängern aufgesucht, auch aus diesem Grund sollte dies photographisch festgehalten werden. Auf dem Foto ist Roman Murach, Inhaber vom “Schlössle”, mit den Zylindergängern zu sehen.

Wie im vergangenen Jahr wurde “zum treuen Husar” als Abschluss-Gaststätte ausgewählt. Auch hier traf man - wie zuvor in vielen Gaststätten - auf Bekannte Gesichter des Bürger-Schützen-Vereins Schloß Neuhaus.